Version 0.42-with-extra-sparkles

lecture: Domain Driven Design damals und heute

Event large

Seit Erscheinen des Referenzwerks "Domain Driven Design" von Eric Evans sind nun schon etwa 13 Jahre vergangen. Doch trotzdem scheint das Thema momentan aktuell wie nie zuvor zu sein: Dank der Vielfalt der technologischen Landschaft und neuer Konzepte wie Microservices und Event Sourcing scheint eine DDD Renaissance angebrochen zu sein.

Der Talk bietet eine Einführung in Domain Driven Design, was es ist und was es nicht ist, und einige illustrative Beispiele aus der realen Welt, sowohl auf strategischer als auch auf taktischer Ebene.

Erläutert werden zuerst Grundlagen des Domain Driven Design, also Domänen, Problem- und Lösungsraum, und die Ubiquituous Language. Dann gehe ich über Strategisches DDD (Conway's Law, Bounded Contexts, Context Mapping, Context Map Patterns) und Taktisches DDD (Aggregate, Invarianten, Transaktionsgrenzen), über zu ganzheitlichem DDD, also die Einbettung in agile Werte und Methodologien.

Zuletzt folgen Beispiele aus der realen Welt, z.B. Implementation von Bounded Contexts mit Self Contained Systems, Domain Events und CQRS, oder hexagonale Architekturen.

Info

Day: 2017-08-20
Start time: 10:00
Duration: 01:00
Room: HS 5
Track: Development
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events