Version 0.42-with-extra-sparkles

lecture: Mehr als nur Puppenspieler

Foreman / Katello herstellerunabhängig

Rhino

Lifecycle Management von SUSE Systemen mit Foreman / Katello im Zusammenspiel mit SaltStack als Configuration Management Umgebung

Das Thema Automatisierung ist seit Jahren ein Antreiber der IT Branche. Für Unternehmen mit einer großen Anzahl an Server spielt das Werkzeug "puppet" eine große Rolle, da dadurch zig Server verwaltet werden können; Konfigurationen passgenau bereit gestellt und davon abhängige Softwarepakete automatisch installiert werden. Das Open Source Projekt Foreman hat dafür eine freie Konfigurationsoberfläche mit Reportingansichten geschaffen und bietet damit eine Alternative zur Pupept Enterprise Console. Einigen Entwicklern aus der Community war der Umfang von Foreman nicht genug und nutzen die Plugin Schnittstelle um ein komplettes Lifecycle Management Werkzeug mit Paket- und Patchmanagement zu erstellen: Katello war geboren.

Die Entwicklung von Foreman und vor allem Katello wird maßgeblich durch Red Hat vorangetrieben.Doch es gibt ja nicht nur die Red Hat basierten Distributionen wie Red Hat Enterprise Linux, Centos, Fedora, Oracle Linux, Scientific Linux sondern auch andere - wie z.B. die aus Nürnberg stammende Linux Distribution SUSE oder auch Debian/Ubuntu.

Im Rahmen dieses Vortrags stellen wir unsere Lösung vor, wie wir die Installation von SUSE Systemen wie OpenSUSE oder SUSE Enterprise Linux mit den Open Source Projeken
Foreman / Katello automatisiert haben. Die Integration wurde weiter durch ein von der ATIX AG entwickeltes, als Open Source verfügbares Plugin für Foreman verbessert. So lässt sich das SUSE Customer Center ansprechen um die Produkte und Repositories einer SCC Subscription direkt in Foreman / Katello zu importieren.

Als Configuration Management System hat SUSE im SUSE Manager SaltStack implementiert. Aus diesem Grund behandeln wir in diesem Vortrag das Thema Anbindung von SaltStack in Foreman / Katello als zentraler Punkt zur Bereitstellung von Konfigurationen für die verwalteten SUSE Systeme. Schlussendlich erhalten wir mit Foreman / Katello, SaltStack und der Anbindung des SUSE Customer Center ein vollständiges, all in one Lifcecycle Management und Configuration Management System auf Open Source Basis.

Info

Day: 2017-08-20
Start time: 10:00
Duration: 01:00
Room: HS 7
Track: System Administration
Language: de

Links:

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events