Version 0.42-with-extra-sparkles

lecture: Reaktive Programmierung in Java - mehr als eine Erweiterung des Observable-Patterns

Event large

Reaktive Programmierung gewinnt ständig an Bedeutung in Zeiten von Mehrkernprozessoren. In Java 9 haben die wichtigsten Interfaces wie Publisher und Subscriber Einzug in die Concurrency Bilbiothek als Flow API gefunden. In diesem Vortrag erläutern wir die Idee hinter der reaktiven Programmierung und schauen uns die zwei bekanntesten Frameworks Spring Reactor und RxJava an, die die Flow API implementieren. Am Ende schließen wir den Vortrag mit der Demo der reaktiven Anwendung auf Basis von Spring 5 und Spring Boot 2 ab.

Reaktive Programmierung gewinnt ständig an Bedeutung in Zeiten von Mehrkernprozessoren. Seit Version 8 unterstützt Java mit CompletableFuture/CompletionStage API continuation-style Programmierung, mit Futures und Stream API unterstützt Java pull-style Operationen auf Elementen der Collections. Es hat aber an der Unterstützung der API für push-style Operationen auf Elementen gefehlt, die aus einer aktiven Quelle verfügbar gemacht werden. Das ändert sich mit Java 9. Dort haben die wichtigsten Interfaces wie Publisher und Subscriber Einzug in die Concurrency Bilbiothek als Flow API gefunden. Allerdings liefert Java keine eigene Implementierung dieser Interfaces mit. In diesem Vortrag erläutern wir die Idee hinter der reaktiven Programmierung und schauen uns die zwei bekanntesten Frameworks Spring Reactor und RxJava an, die die Flow API implementieren. Am Ende schließen wir den Vortrag mit der Demo der reaktiven Anwendung auf Basis von Spring 5 und Spring Boot 2 ab.

Info

Day: 2017-08-19
Start time: 10:00
Duration: 01:00
Room: HS 5
Track: Development
Language: de

Links:

Files

Feedback

Click here to let us know how you liked this event.

Concurrent Events